Angebot

In unserem Kindergarten bieten wir folgendes an:

 

Unsere Förderprogramme:

  • "Musikland" - Zur Entwicklung von Sprache, Stimme und Musikalität
  • Schulanfängerclub "Mach mit, werd fit!"
  • Verkehrserziehung durch die Zusammenarbeit mit der Polizei
  • "Zahlenland" - Mathematische Früherziehung
  • "Religionspädagogische Angebote" - Geschichten zum Mitmachen und Erleben des christlichen Glaubens
  • Alltagsintegrierte Sprachförderung
  • Tanzprojekte
  • "Psychomotorik" - Förderung im motorischen, kognitiven und sprachlichen Entwicklungsbereich. Durch die Zusammenarbeit im Familienzentrum dürfen dieses Nachmittagsangebot auch Kinder aus anderen Einrichtung nutzen.

Allgemeines:

  • Eine Kindergartenbücherei und Vorlesestunden
  • Regelmäßige Walderlebnistage zum Sammeln zahlreicher Natur- und Umwelterfahrungen
  • Feste im Jahreskreis vor dem Hintergrund des christlichen Glaubens
  • Monatliche Kindergottesdienste in der St. Johanniskirche und täglich gelebte religiöse Erziehung. Dies ermöglicht den Kindern ein gleichwertiges Miteinander unterschiedlicher Religionszugehörigkeiten
  • Partnerschaft mit dem "Seniorenheim am Eibenweg" und dem "Haus Alaida" bieten ein generationsübergreifendes Geben und Nehmen im gemeinsamen Tun
  • "Entdeckerkiste" - Vorfreude und Neugierde werden geweckt und Spannendes wird erlebt
  • "Mediation" = gewaltfreie Kommunikation - Bewusstmachen eigener Gefühle und den Gefühlen meines Gegenübers. Hierbei steht das Finden von Konfliktlösungen, Erlangen von Konfliktfähigkeit, empathisches Verhalten, Rücksichtnahme, Erlangen von positivem Sozialverhalten im Vordergrund
  • Eine gesunde Ernährung ist uns sehr wichtig. In der Zusammenarbeit mit Zahnärzten erlangen die Kinder Einsicht in eine gute Pflege rund um das Thema 'Zähne'.
  • Theaterbesuche und Angebote zum Heranführen an die kulturelle Erziehung
  • Dokumentationen der Entwicklung der Kinder (z.B. Portfolio) ermöglichen uns, die Kinder immer "im Blick" zu haben. Sie dienen zur Basis für Elterngespräche.
  • Die Bewegungserziehung nimmt bei uns eine wichtige Rolle ein und ist die Grundlage für eine gesunde Entwicklung der Kinder
  • Besondere Angebote für unsere Schulanfänger: Eine dreitägige Fahrt nach Ascheloh ohne Eltern, Besuch bei der Feuerwehr, Besuch bei der Sparkasse, Besuch beim rollenden Zoo, etc.
  • Besondere Aktionen, wie Sommerfeste, Großelternnachmittage, Zelten mit Vätern und viele verschiedene Angebote mit Kindern und Familienangehörigen

Zusammenarbeit mit Institutionen:

  • Grundschulen
  • Gesundheitsamt
  • Früherkennungszentrum Minden
  • Kinder- und Zahnärzten
  • Logopäden, Ergotherapeuten und Physiotherapeuten
  • IFF - Interdisziplinäre Frühförderstelle

Besonderheiten unserer Einrichtung:

  • Unser Snoezelenraum zum Entspannen, Wahrnehmen und Träumen bietet den Kindern einen Ausgleich zum Spiel und zur Bewegung, als Weg zur inneren Ruhe und Balance.
  • Unser weitläufiges, erlebnisreiches Außengelände mit einem Zahlengarten zum spielerischen Erleben der Zahlen
  • Das "Kükennest" für die Kinder unter drei Jahren,  ist uns eine Herzensangelegenheit. Die kleinsten erleben hier in liebevollem Umgang die nötige Geborgenheit, Zuneigung und Wärme, Trost und Schutz für eine gesunde Entwicklung. Kinder und Eltern bestimmen mit uns gemeinsam wie lange die Eingewöhnungszeit dauert und welche "Rituale" erforderlich sind.

Konzept

In unserem Kindergarten arbeiten wir christlich,...


Wir gehören zur Trägerschaft des evangelischen Kirchenkreises Lübbecke, in Zusammenarbeit mit der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Rahden. Die religiöse Erziehung in unserer Arbeit ist das Fundament unseres täglichen Miteinanders. Christliche Werte, wie Nächstenliebe, Rücksichtnahme, gegenseitige Hilfe und ein friedliches Miteinander sind Hauptbestandteil der religiösen Erziehung. Kirchliche Feste und gemeinsame Gottesdienste gehören zu unserem Alltag und nehmen eine wichtige Rolle in der Arbeit mit den Kindern ein. Das Evangelium ist eine Botschaft, die Kindern Mut macht, Erfahrungen im Leben zu verarbeiten und das Zusammenleben hautnah zu erfahren. 

 

… offen,...

Wir haben unsere Räume als Funktionsräume gestaltet, die für die Kinder "offen" stehen. Die Kinder haben somit die Möglichkeit nach ihren eigenen Interessen, Wünschen und Bedürfnissen ihren Spielort zu wählen. Durch diese Entfaltungsmöglichkeiten erfahren die Kinder eine Bereicherung ihres Umfeldes und werden offener für Neues oder gehen Freundschaften ein. Trotz der Räume gehört jedes Kind einer Stammgruppe an. In diesen Gruppen beginnen die Kinder mit den Erzieherinnen ihren Alltag. Dadurch erfahren sie Sicherheit, Geborgenheit und Unterstützung. 

 

… und integrativ/inklusiv.

Vor dem Hintergrund unseres christlichen Glaubens "Alle Kinder sind ein Geschenk Gottes" (Psalm 127,3) hat die integrative Arbeit in unserem Kindergarten einen besonders hohen Stellenwert. Alle Kinder erleben und gestalten entsprechend ihren Fähigkeiten und Interessen, gemeinsam ihren Kindergartenalltag. Die Zusammenarbeit mit Heilpädagoginnen und integrativen Fachkräften ermöglicht eine ganzheitliche, individuelle Förderung aller Kinder. Jegliche Angebote und Beschäftigen der Kinder werden so strukturiert, differenziert und abgewandelt, dass alle Kinder mit Erfolg daran teilnehmen können und sich als Teil der Gemeinschaft fühlen.

Mitarbeiter

Unser Team besteht zur Zeit aus 15 Mitarbeiterinnen (Erzieherinnen und Heilpädagoginnen). Außerdem beschäftigen wir in diesem Jahr eine Anerkennungspraktikantin.

Hier finden Sie sowohl ein Foto unseres gesamten Teams als auch ein Foto der Kindergartenleitung Frau Karin Rüter-Tirre.

Betreuungszeiten

Im Folgenden finden Sie die Buchungsmöglichkeiten:

45 Std. Buchung:

     Montag und Freitag: 6.45 Uhr - 16.00 Uhr

     Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 6.45 Uhr - 16.15 Uhr


35 Std. Buchung:

     Montag und Freitag: 7.30 Uhr-12. 30 Uhr, 14.00 Uhr-16.00 Uhr

     Dienstag, Mittwoch u. Donnerstag 7.30 Uhr-12.30 Uhr,

     14.00 Uhr-16.15 Uhr

35 Std. Block Buchung:

     Montag - Freitag: 7.00 Uhr-14.00 Uhr


25 Std. Buchung

     Montag - Freitag: 7.30 Uhr-12.30 Uhr